Softube Spring Reverb

Softube_Spring_Reverb

Das Softube Spring Reverb für Propellerheads Reason ist das, was man unter einem klassichen Federhall versteht. Gitarristen dürfte der Sound des analogen Raumgenerators geläufig sein, denn in der Vergangenheit wurde dieser Effekt in zahlreichen Gitarren-Amps verbaut.

Der Klang ist so speziell, dass er durchaus Charakter hat. Das haben sich auch die Entwickler von Softube gedacht und preisen das Spring Reverb als Persönlichkeits-Modulator für den Mix in Reason an. Dabei soll das Gerät einfach für jedes Signal gut sein.

Mein Test hat ergeben, dass nicht zuviel versprochen wurde. Gesang, Schlagzeug, Orgel, Gitarre und manchmal auch der Bass, können – bei einer wohl dosierten Verwendung – ohne Zweifel aufpoliert werden. Dabei kommt es jedoch stark auf die Musikrichtung an. Wer es kühl mag, dem wird das RE nicht gefallen. Der Bedarf an analoger Wärme im Vintage-Stil, wird jedoch restlos gestillt. Sounds à la Hendrix & Co. sind locker drin.

Unterm Strich geht es einfach um das gewisse Etwas und eben damit kann das virtuelle Hallgerät überzeugen.

Für das Klang-Design des Halls kann neben den Parametern ‚Mix‘ und ‚Spring‘ der Bass- und Treble-Anteil geregelt werden. Mit den Schiebereglern ‚Shake‘ und ‚Tension‘ lässt sich das ‚klassiche‘ Rasseln und Rumpeln eines (alten) Federhalls regulieren. Die Bedienung ist einfach, aber effektiv.

Das Softube Spring Reverb ist für 65.- Euro im Propellerhead-Shop erhältlich. Von mir gibt es da eine klare Kaufempfehlung!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.