Propellerhead Discover – Sharing Portal für Propellerköpfe

Propellerhead-Discover-Music-Sharing-Service

Discover ist eine Plattform für Musiker, die es ermöglicht, seine Musik mit anderen zu teilen und/ oder gemeinsam über das WWW daran zu arbeiten. Über die hauseigenen Apps oder eben Reason versteht sich!

Am 16. Januar 2015 erblickte Discover das Licht der Welt. Begleitet von einem Blogbeitrag auf der Propellerhead-Homepage, der vor Selbstvertrauen nur so strotzte.

Today is a big day for Propellerhead. But not only for us. In the future we might look back on this day and say that this was when we saw the first incarnation of the world’s open music sharing network.

Große Worte! Um so interessanter ist es ein paar Monate später zu sehen, was der Welt erstes offene Music Sharing Network zu bieten vermag.

So funktioniert’s

Via Discover können Nutzer von Propellerhead Reason oder der Apps Take und Figure ihre Songs ganz einfach mit dem Rest der Welt teilen und bei Bedarf in Bearbeitung nehmen.

Upload via App

Propellerhead-Take-Figure-Drop-Discover

Wer also einen Song mit Take oder Figure erstellt hat, kann diesen – nach erfolgter Anmeldung – mit einem Klick auf Drop auf Discover veröffentlichen.

Upload via Reason

Propellerhead-Reason-Export-Drop-Discover

Auch Reason-Nutzern wird es leicht gemacht, denn es reicht ein Klick auf das Upload-Symbol am rechten Ende des Transportfelds. Klasse gelöst!

Die eigene Profilseite

Propellerhead-Discover-Profil

Anschließend erscheinen die Songs auf der Profilseite, die mit wenigen Klicks den persönlichen Bedürfnissen angepasst werden kann. Jeder Song verfügt dabei über eine eigene Page mit Audio-Player, der wiederum auf anderen Seiten eingebettet werden kann.

Discover Homepage

Propellerhead-Discover-Homepage

Darüber hinaus werden die Uploads auf der Discover-Homepage unter Latest Drops und verschiednen anderen Kategorien angzeigt. So weit so gut …

Will nun ein anderer Musiker einen Song in Bearbeitung nehmen, kann er auf der Song-Page wählen, ob das Werk in Take, Figure oder Reason geöffnet werden soll.

Reason Songs können natürlich in Reason oder aber auch in Take geöffnet werden. Take-Songs in Take (Take Anleitung) oder Reason, Figure-Songs in Figure (Figure Anleitung), Take oder Reason. Die Bandbreite ist also groß. Auch dafür Applaus!

Wer den Social-Schnickschnack nicht will, kann Einstellen, dass die Werke nicht gelistet werden. Dann werden die betreffenden Stücke nicht in den Propellerhead-Feed aufgenommen. Dennoch kann der Link zum Song mit Freunden geteilt werden. Gute Einrichtung!

Fazit

Doch wie so oft ist nicht alles Gold, was glänzt. Denn wer seine Werke mit anderen teilt und in Kauf nimmt, dass diese anderweitig Verwendung finden, wird sich früher oder später Gedanken um seine Ansprüche als Urheber machen müssen.

Geht nämlich mal wirklich eine Idee, an deren Entstehung man beteiligt war, durch die Decke, ist es aus mit dem: „Wir Musiker sind alle Freunde“. Dann geht es nur noch um Wertschöpfung. Darüber sollte man sich klar sein, bevor man digitalen Beziehungen mit Fremden eingeht! Sei‘s drum …

Vielmehr stört der Umstand, dass die hochgeladene Musik erst gar nicht wahrgenommen wird, da auf Grund der Masse der Uploads die Loops und Songfetzen mit hoher Geschwindigkeit durch die Kategorien fliegen. Wer gehört werden will (was die meisten Musiker wollen), ist da bei Facebook sicherlich besser aufgehoben. Leider!

Die gute Nachricht: Discover befindet sich noch in der Beta-Phase. Es kann also noch Einiges passieren und die Propellerheads scheinen da noch große Pläne zu haben.

“Unsere Mission war es schon immer das realisieren von musikalischen Träumen zu unterstützen und das ist der logische nächste Schritt.”
Ernst Nathorst-Böös, Gründungsmitglied und CEO von Propellerhead

Alle Artikelbilder © Propellerhead Schweden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.