Ivoks Electromusical Synthesizer

Ivoks-Electromusical-Synthsizer-Propellerhead-Reason

Der Ivoks Electromusical Synthesizer von Red Rock Sound erinnert nicht ganz ohne Absicht an die sowjetischen Synthsizer der 80er Jahre. Und nach dem Einschalten, wird man tatsächlich sofort an dieses Jahrzehnt erinnert …

Die Bedienelemente

Der Synth hat eine Menge Bedienelemente, ist aber denoch sehr übersichtlich aufgebaut. Die visuelle Abgrenzung in einzelne Blöcke sorgt für eine gute Orientierung …

Modulator-Sektion

Ivoks-Electromusical-Synthsizer-Modulator

Unter Modulator wird die Modulationsgeschwindigkeit (SPEED) und der MODE für die Wellenformen eingestellt. Die darunter angeordneten Regler dienen globalen Einstellungen wie Legato, Voice, Master-Volume, usw.

Oszilator-Sektion

Ivoks-Electromusical-Synthsizer-Oszilator

Auf der Mittelkonsole befinden sich 2 Niederfrequenzoszillatoren. Oszillator 1 verfügt über eine Frequenzbandreglung (Band), einen Wellenformschalter für 5 Wellenformen (Waveform) sowie Steuerung für die LFO-Modulation plus eine Kreuzbandmodulation (OSC2).

Oszillator 2 bedient die gleichen Frequenzbänder wie Oszillator 1, verfügt aber über eine unabhängige Steuerung für die Modulationstiefe (Modulation) und einen Detune-Regler (DETUNE) für die „Verstimmung“.

Unterhalb der Oszillatioren ist der Mixer positioniert Mixer, mit dem die Lautstärke der Oszillatoren (OSC 1, OSC 2) und externe Eingangssignale (EXT. IN) geregelt werden kann. Zudem ist an dieser Stelle ein Rauschgenerator (NOISE) verortet.

Filter-Sektion

Ivoks-Electromusical-Synthsizer-Filter

Rechts neben dem Block für die Oszillatoren befindet sich die Filter-Sektion mit ADSR-Envelope mit Kippschalter (ADSR-Mode) um zum AD-Envelope-Modus zu wechseln. Weiterhin lassen sich in dieser Sektion Resonanz, Cut-off, Modulation und Envelope-Anteil einstellen.

Amplifier-Sektion

Ivoks-Electromusical-Synthsizer-Amplifier

Unter der Überschrift AMPLIFIER findet sich ein weiterer ADSR-Envelope mit Kippschalter zum Wechsel in den AD-Envelope-Modus sowie die Regler für Modulation und Velocity.

Fazit

Der Ivoks Electromusical Synthsizer ist ein sehr eigenständiges Instrument, dessen Klangcharakter durchaus in den Achtzigern verortet werden kann. Unter Strich ist aber noch einiges mehr drin!

Die Sounds wirken allerdings ein wenig, als wären sie für den Hintergrund gemacht. Gerade im Bassbereich fehlt es an dem notwendigen Wums, was aber nicht zwingend ein Nachteil sein muss, denn welche Sounds musikalisch verwertbar sind, stellt sich meistens erst im Bandkontext oder besser gesagt in der Summe der kombinierten Instrumete heraus. Ich habe einige Sounds entdecken können, die gut in meine 80er-Sammulung passen und mir gefallen haben …

Das Antesten des Ivoks von Red Rock Sound ist aber auf jeden Fall zu empfehlen, denn der semi-sowjetische Wellenformer hat schon Taug!

Das Rack Extension ist im Propellerhead-Shop für zur Zeit für 25.- Euro zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.