George Taylor – The Works

george_taylor_bahnhof

GEORGE TAYLOR – FALLING

Die EP Namens George Taylor Band war das erste Werk, das im Jahre 1999 mein Homestudio verließ. Die Instrumente habe ich zum größten Teil selbst eingespielt. Am Sax bei „need your love“ war Pietro Gaudenti. Für die Backing-Vocals bei „need your love“ und „one night“ sorgte Claudia Naglo. Heribert Pott griff beim Song „one night“ in die Tasten.



GEORGE TAYLOR – MY DESIRE

Nach der EP Falling ist My Desire der erste Longplayer aus eigener Produktion. Bis auf das Saxophon, das von Pietro Gaudenti gespielt wurde, habe ich alle Instrumente selbst gespielt. Die Backing-Vocals in „Remember“ kommen von Claudia Naglo.



GEORGE TAYLOR – STORIES

Die EP Stories wurde in nur einer Woche aufgenommen. Trompete bei „the frog is waiting for the queen“ und Sax bei „the letter“ wurden von Pietro Gaudenti gespielt.



GEORGE TAYLOR – FROM WOODVILLE TO L.A.

From Woodville to L.A. ist das dritte Album aus meiner Kreativwerkstatt. Es geht um die Reise zu dem, was wir alle suchen … Der Longplayer ist fast schon ein Konzeptalbum. Wie immer habe ich alle Instrumente selbst gespielt. Am Sax ist Pietro Gaudenti.

*Aufgenommen wurden die Album mit einem Sony md 8 Minidisk-Recorder. Als Effekte kamen ein dbx-Kompressor und ein Alesis Midiverb zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.