Kuassa Amplifikation Creme Guitar Amp

Amplifikation_Creme_Guitar_Amp_Kuassa

Reason-Nutzer, die es gerne mal etwas härter mögen, sollten dich die Amp-Simulation Amplifikation Creme Guitar Amp aus dem Hause Kuassa mal etwas genauer anschauen, denn da geht mehr als mit den Line6-Angeboten, die „On Board“ geliefert werden.

Der Amplifikation Creme Amp ist im Gegensatz zum Vermillion Rack-Extension für die Vertreter des Heavy-Metal-Genres konzipiert. Blues und Rock geht aber auch – alles nur eine Frage des Geschmacks.

Auffällig ist, der authentische Sound, den Kussa zu liefern vermag. An dem Rack-Extension klingt nichts digital und viel an den Reglern zu drehen git es auch nicht. Die Entwickler wissen scheinbar, was sie tun. Wie der Vermillion, klingt der Creme durchweg musikalisch und weiß auch in Sachen Dynamik zu überzeugen.

Zum Aufbau des Rack-Extensions gibt es nicht viel zu sagen. Die Simulation kommt mit den üblichen Bedienelementen eines Amps daher und ist selbsterklärend. Einzig die Cabinet-Einstellungen und die Mikrofon-Positionierung bedürfen eines Testlaufs – laden aber auch zum Experimentieren ein.

Ich habe mir den Creme von Kussa zugelegt und bin mit den Ergebnissen sehr zufieden. Zu Hören ist das in einer der kommenden Audionotizen.

Der Amplifikation Creme Guitar Amp ist im Propellerhead-Shop für 32.- Euro zu haben. In Anbetracht der Ergebnisse und im Vergleich mit Herstellern wie Line6, ist das viel zu billig. Schnäppchen-Empfehlung!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.